Wie Ebbe und Flut entstehen

Tiden, die häufig auch Gezeiten genannt werden, sind Wasserbewegungen des Ozeans. Während bei Ebbe der Wasserpegel sinkt, steigt der Pegel bei Flut an. Dieser Wechsel geschieht in einem Rhythmus von ungefähr 12 Stunden. Was genau die Anziehungskraft des Mondes mit der Entstehung der Gezeiten zu tun hat, erfährt man hier.

© SWR 2021

Zum Video