Mit Pappkarton und Tuschkasten Drachen drucken

Yelda und Kalle verbringen die Osterferien bei ihren Großeltern. Im Schuppen von Oma Emmi finden sie ein geheimnisvolles Buch. Mit diesem wollen sie „die Heimlichdrachen“ herbeizaubern. Passend zum vierten Teil der Abenteuergeschichte „Die Heimlichdrachen“ zeigt dieser Blogbeitrag, wie aus Pappkarton, Schere, Klebstift und Tusche kinderleicht Drachen entstehen.

© Katharina Brönnecke (Projekt: Die Heimlichdrachen)

Zum Beitrag