Von Gedankenstrich bis Ausrufezeichen

Ein Satz lebt nicht nur von Wörtern, sondern auch von Satzzeichen. Davon gibt es ganz schön viele: Ob Punkt, Frage- und Ausrufezeichen, Gedankenstrich, Komma oder Semikolon – sie alle werden nach bestimmten Regeln verwendet und verändern die Bedeutung eines Satzes maßgeblich. Deshalb ist es wichtig, sie richtig zu verwenden…

© Westermann Gruppe

Zur Seite