Gemeinsame Initiative

 

Was ist „School to go“?

„School to go“ ist eine gemeinsame Initiative des Forschungsinstituts Bildung Digital (FoBiD) an der Universität des Saarlandes, geleitet von Prof. Dr. Julia Knopf, und der DFKI-Forschungsgruppe Smart Enterprise Engineering an der Universität Osnabrück (Niedersachsen), geleitet von Prof. Dr. Oliver Thomas. Mit dieser Initiative leisten beide Institutionen einen Beitrag zur digitalen Bildung – für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit.

Durch die bundesweiten Schulschließungen haben die Schülerinnen und Schüler im Moment unerwartet viel freie Zeit. Neben den Aufgaben und Arbeitsplänen, die sie von den Schulen erhalten, möchten wir dabei helfen, diese Zeit so sinnvoll wie möglich zu nutzen und für digitales Lernen zu begeistern. Deshalb haben wir die Initiative „School to go“ ins Leben gerufen, die innovative Lernangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bündelt. Es ist eine der ersten Plattformen für modernes Lernen, die wie ein Social-Media-Kanal funktioniert.

Ein 20-köpfiges Team aus Didaktikern und Technologen arbeitet seit Bekanntgabe der Schulschließungen im März 2020 an dieser Plattform, um motivierende, lehrplankonforme Inhalte zur Verfügung stellen zu können. Hierbei handelt es sich um innovative Angebote für jedes Fach und jedes Alter, wie z.B. Mathelernen mit einem Chatbot (Klasse 4, Bereich „Mathematik“), Digitale Escape Rooms zur Leseförderung (Klasse 8, Bereich „Deutsch“) oder Sporteinheiten für zu Hause mit virtuellen Profis (Klasse 11, Bereich „Sport“).

 

Die Plattform schooltogo.de

Unsere attraktiven Lernangebote sind qualitätsgesichert und stehen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften und der interessierten Öffentlichkeit unter www.schooltogo.de als Non-profit-Lösung kostenlos zur Verfügung.

Die Angebote werden nach Zielgruppen (z.B. 6-10 Jahre, 11-14 Jahre und 15-18 Jahre) und Bereichen (z.B. Deutsch, Fremdsprachen, MINT und Lern-Mix) gefiltert und bestehen aus innovativen Lernformaten (z.B. interaktive Videos, Micro-Learning-Elemente, Multimediapräsentationen).

 

Die Partner

Die Initiative „School to go“ wird gemeinsam durch das Forschungsinstitut Bildung Digital (FoBiD) von Prof. Dr. Julia Knopf  und der DFKI-Forschungsgruppe Smart Enterprise Engineering von Prof. Dr. Oliver Thomas verantwortet. Die Plattform schooltogo.de wird von der Didactic Innovations GmbH realisiert. Der Didacta Verband e. V. unterstützt als wichtigster Verband der Bildungswirtschaft die Initiative.

 

Ansprechpartner

Die Initiative „School to go“ und die digitale Plattform schooltogo.de sind eingebunden in das gesellschaftliche Engagement der Didactic Innovations GmbH. Das Team besteht aus wissenschaftlich und praktisch erfahrenen Digitalisierungsexperten und Mediendidaktikern und ist Ihr Ansprechpartner für Fragen und Anliegen.