Woran man gute digitale Lernangebote erkennt

Derzeit gibt es eine Flut von digitalen Lernangeboten für den Fernunterricht. Doch woran erkennen Lehrkräfte und Eltern, ob die Qualität der Angebote stimmt? Die neue Lernplattform „School to go“ – eine gemeinsame Initiative des Forschungsinstituts Bildung Digital (FoBiD) an der Universität des Saarlandes, der DFKI-Forschungsgruppe Smart Enterprise Engineering an der Universität Osnabrück und der Didactic Innovations GmbH – bündelt qualitätsgesicherte digitale Lernangebote. Julia Knopf, Bildungsforscherin und Mitinitiatorin der Plattform, erklärt im Interview mit dem Schulportal, worauf Lehrkräfte bei der Auswahl achten sollten.

© www.deutsches-schulportal.de

Zum Artikel