„One Size fits all“: Traditionelle Lernformate folgen meist diesem Ansatz. Julia Knopf, Professorin für Digitale Didaktik, betont: „Es gibt nicht ‚das‘ Kleidungsstück, das allen passt. Genau so wenig gibt es ‚das‘ Lernformat, das für alle Schüler gleichermaßen geeignet ist. Jeder lernt anders, jeder benötigt individuelle Angebote. Manch einer braucht ein interaktives Erklärvideo, ein anderer benötigt eine animierte Lern-Karte, um sein bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen.“  Bei traditionellen Formaten bleiben die individuellen Bedürfnisse des Lerners auf der Strecke. Individualisierte Lernangebote (mittels Filterfunktionen für Klassenstufen und Fächer), innovative und trendige Lernformate (z. B. Podcasts, Escape-Books, interaktive Videos) werden verknüpft mit aktuellen Themen. Dabei stehen die Lernenden selbst im Vordergrund. „Hier richten sich die Schüler nicht nach den Lernangeboten. Auf Schooltogo richten sich die Lernangebote nach den Schülern“, fügt Prof. Thomas hinzu. Die Angebote werden auf einer Plattform im Social-Media-Stil angeboten. Damit setzt Schooltogo einen Meilenstein im Bereich Digitale Bildung – denn Innovation und Individualisierung werden hier großgeschrieben!